Pluradent für Ihre Praxis-Gründung

Ganz gleich, welche Pläne Sie haben: Existenzgründung ist Vertrauenssache. Nutzen Sie die einzigartige Erfahrung und die umfassenden Kompetenzen von Pluradent.

Jetzt entdecken
Pluradent für Ihren Praxis-Alltag

Sehen Sie mit Ihrer Praxis gelassen in die Zukunft? Mit umfassenden Leistungen entwickeln wir partnerschaftlich mit Ihnen wegweisende Konzepte, die den Erfolg Ihrer Praxis auch zukünftig sichern.

Jetzt entdecken
Pluradent für Ihre Praxis-Abgabe

Der richtige Partner für kommende Herausforderungen: Mit Pluradent finden Sie rechtzeitig den richtigen Nachfolger für Ihre Praxis und für Ihre Patienten – diskret, planbar, strukturiert und erfolgreich.

Jetzt entdecken
Pluradent für Ihren Labor-Alltag

Werden Sie bei Ihrer täglichen Arbeit optimal unterstützt? Wir bieten Ihnen individuelle Beratung und umfassende Leistungen. Vertrauen Sie mit Ihrem Labor auf die Leistungsfähigkeit von Pluradent.

Jetzt entdecken

ORTHOPHOS XG 3D, Dentsply Sirona

2D-/3D-Röntgengerät – die bewährte Hybridlösung • einfach verlässlich

Mit einem optimal abgestimmten 3D-Zylindervolumen von ø 8 x 8 cm ist der ORTHOPHOS XG 3D genau auf den Alltag in der niedergelassenen Praxis zugeschnitten: Ein Scan genügt, um den gesamten Kiefer eines Patienten zu erfassen. Das FoV ist groß genug, um Stitching mehrerer 3D-Röntgenaufnahmen und somit vielfache Strahlenbelastung zu vermeiden. Aber auch klein genug, um zeiteffizient zu befunden. Wenn ein noch kleineres Volumen ausreicht, wählen Sie das FoV ø 5 x 5,5 cm. Immer wenn Sie mehr sehen müssen, sorgt das 3D-Modul für erhöhte Sicherheit. Und in den Standardfällen liefert das 2D-Modul des ORTHOPHOS XG 3D mit umfangreichen Panorama- und Fernröntgen-Programmen (optional) das richtige Röntgenbild.

  • FoV ø 8 x 8 cm: optimiert für die täglichen Aufgaben in der niedergelassenen Praxis; Kollimierung auf ø 8 x 5,5 cm möglich
  • Endo-Modus: FoV ø 5 x 5,5 cm mit einer hohen Auflösung von 100 μm
  • bestechende Bildqualität in 3D durch Metallartefaktreduktion mit MARS und wählbaren HD-Modus sowie in 2D (auch im Niedrigdosisbereich) durch CsI-Sensor (Pan oder Ceph) mit ASTRA
  • einfache Bedienung dank intuitiv verständlichem Bedienpanel und automatischem Sensorwechsel zwischen 3D und 2D
  • sichere Patientenpositionierung mittels lasergesteuerter Positionierungsautomatik für 3D-Aufnahmen und mithilfe des Okklusalaufbisses für Panoramaaufnahmen
  • erhöhte Sicherheit beim Implantieren in Verbindung mit CEREC dank „integrierter Implantologie“
  • SIDEXIS 4 Bildgebungssoftware für umfassende diagnostische Optionen
  • optional: Ceph (links oder rechts)